Ortsausschuss Menden 1951 e.V.

...lebt die Tradition, lebt das Dorf

 

Willkommen auf der Webseite des

Ortsausschuss Sankt Augustin Menden e. V.

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

28.09.2017

Mitgliederversammlung & Neuwahlen

_Frischer Wind in Menden - Ortsausschuss Sankt Augustin Menden e.V. wählt neuen Vorstand_

Menden. Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 26. September 2017 im Saal der Gaststätte „Goldene Ecke“ in Menden wurde dem bisherigen Vorstand einstimmig die Entlastung durch die Mitglieder ausgesprochen. Bei der im Anschluss durchgeführten Neuwahl des Vorstandes wurde der Posten des 1. Vorsitzenden durch Wolfgang Prause neu besetzt. Der zugezogene Mendener, in der vergangenen Karnevalssession Jungfrau des Altstadtdreigestirns, ist fest im Ort verankert und wurde einstimmig durch die Mitgliederversammlung gewählt. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde Christoph Kley als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Im Amt bestätigt wurden: Dirk Steiner (stellvertretender Vorsitzender), Michael Dalmus (1. Kassierer), Heinz Noester (2. Kassierer), Oliver Roth (1. Schriftführer) und Andreas Müller (2. Schriftführer). Die neuen Beisitzer heißen: Markus Runkel, Marco Hofenbitzer, Karl-Heinz Baumanns und Jochen Hess. Insgesamt 16 Vereine entsendeten ihre stimmberechtigten Vertreter, sodass der Sitzungssaal gut gefüllt war. Auf der Versammlung informierte der Vorstand über die bisherige Arbeit und die zukünftigen Aktivitäten. So wird auch dieses Jahr der traditionelle Weihnachtsmarkt in Menden stattfinden und der Rosenmontagszug durch den Ortsausschuss organisiert. Die Ausschreibung zur Teilnahme am Weihnachtsmarkt wird noch im September versendet und die Anmeldung zum Rosenmontagszug erfolgt im Dezember. Die entsprechenden Anmeldeformulare stehen zeitnah auf der neuen Homepage unter www.ortsausschuss-menden.de zum Download bereit. Der runderneuerte Internetauftritt des Ortsausschusses zeigt sich modern und vielfältig. So wird neben den aktuellen Informationen über die Arbeit und die bevorstehenden Veranstaltungen auch über die lange Historie berichtet. Ein weiteres Highlight ist der Veranstaltungskalender, in den die zukünftigen Termine der Ortsvereine eingestellt werden. Ob Feuerwehrfest, Sportwoche oder Weihnachtsmarkt - jeder Interessierte kann den Kalender abonnieren und ist so immer auf dem Laufenden. Der neue Vorstand bedankte sich für die Wahl und den harmonischen Sitzungsverlauf mit einer Getränkerunde.

 OA-Foto.jpg


Zurück zur Übersicht


 

Der Ortsausschuss und seine Gründung:

 

Im Jahre 1951 hatte der ehemalige Präsident des Elferrates der Karnevalsabteilung „Blau Wiesse Funken" im Turnverein Menden, Otto Werner, die Idee, in Menden einen Rosenmontagszug zu veranstalten.

Nach langem Überlegen hatte er die Lösung gefunden. Alle Mendener Vereine, sollten, auf freiwilliger Basis, Mitglied in einem neu gegründeten Verein werden, dessen Name: "Ortsausschuss Menden" sein sollte... 

Hierzu gehörten auch die Vereine der Friedrich-Wilhelms-Hütte Troisdorf,                die bis 1969 zum Amt Menden gehörte.

Alle vorher Genannten wurden zu einer Versammlung in die Gaststätte Lichtenberg eingeladen. Nach einer allgemein übereinstimmenden Diskussion, wurde der Ortsausschuss Menden gegründet. Als erster Vorsitzender des neu gründeten Vereins, wurde Otto Werner gewählt.

Nun war die Voraussetzung zum Gelingen des Rosenmontagszuges, einen Prinzen zu finden und zu proklamieren, gegeben.

Heinrich Weiler, der 1. Prinz, war von Menden. Und so ging der Rosenmontagszug von Menden bis zur F.W. Hütte. Im nächsten Jahr war der Prinz von F.W. Hütte und der Rosenmontagszug fing auch dort an.

Ein Antrag an die Gemeinde wurde gestellt, mit der Bitte, eine Haussammlung durchführen zu dürfen. Die Genehmigung wurde erteilt. Jeder Verein der Mitglied im Ortsausschuss ist, bekam eine Sammelliste. Nun kam das nötige Geld zusammen, um einen Prinzen zu proklamieren und den Rosenmontagszug zu veranstalten.

Der Ortsausschuss wurde 1979 eingetragener Verein und bekam eine eigene Satzung.

Seit 1991 hat der Ortsausschuss die Gemeinnützigkeit erhalten.


 

 

 

 


 

 

 

 

 

0579